Von Livestreams und Video-Highlights!

Die meisten von euch Wissen es vermutlich schon, aber trotzdem gibt es hier mal einen kleinen Shameless Self-Plug. Jeden Montag ab 19:00 Uhr livestreame ich, auf unserem Twitch-Kanal. Das ist ein fester Termin. Genau so, wie Jens/bababa jeden Mittwoch ab 19:00 Uhr streamed. Die beiden Termine könnt ihr euch als wiederkehrende Events in euren Kalender eintragen. Alle anderen Livestreams geschehen eher spontan, werden aber auf Twitter oder so angekündigt. Ihr könnt euch ja auch von Twitch E-Mails zuschicken lassen, wenn wir live gehen. Ihr seid doch kreativ!

Zusätzlich dazu schneide ich dann auch noch aus meinen Livestreams Highlight-Videos. Diese gibt es immer Donnerstags auf unserem Youtube-Kanal. Zurzeit spiele ich im Livestream immer Bloodborne. Das ist eine längere Geschichte… Vielleicht nicht die beste Idee, wenn man nur einmal die Woche streamed. Weil dann zieht sich das ganz schön. Beim nächsten “Projekt” werde ich das auf jeden Fall berücksichtigen. Ich poste euch hier einfach mal drei der Youtube-Videos zum reinschnuppern.

Jede Reise muss irgendwie anfangen. Deshalb ist es nur sinnvoll, hier den ersten Teil unseres Bloodborne-Abenteuers vorzustellen. Das Thumbnail stammt hier übrigens von Derser.

Hier sind zwei lustige Dinge in einem Stream passiert. Scheinbar hat sich von dem Titel, der diese Situationen anteasern sollte, niemand gedacht “Hey, das klingt als wären da zwei lustige Dinge passiert.” Anders kann ich mir nicht erklären, dass es das Video mit den wenigsten Aufrufen ist.

Das neuste Video wurde nicht von mir, sondern von Aaron editiert. Woher ihr ihn kennen könntet? Er hat auf AmazingNerds mal zwei Gastbeiträge über Netflix-Serien geschrieben, oder sowas.

Streamen, Videos editieren und Thumbnails basteln macht mir momentan viel Spaß. Zeitgleich ist es auch eine zeitfressende Sache, weshalb von mir nicht wirklich viel anderer Content kommen wird. Das bedeutet aber nicht, dass mein Content nur aus Streams und Highlightvideos bestehen wird. Es werden hier und dort immer noch One-Off Dinge wie das Ni no Kuni Unboxing kommen. Der Fokus wird aber immer auf Unterhaltung statt High-Production-Value liegen. Weil vom zweiten gibt es schon mehr als genug auf Youtube. 🙂

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.