E3 2018 – Die Microsoft-Pressekonferenz mit Halo und Cyberpunk (+Podcast)

Die erste “richtige” E3-Pressekonferenz ist vorüber: Microsoft hat auf seinem etwa anderthalb Stunden langen Event so einiges gezeigt, welches durchaus vielversprechend ist. Wir haben alle Infos und Trailer und unsere Podcast-Einschätzung für euch.

Podcast:

[podlove-episode-web-player]

Halo Infinite

Die Geschichte des Master Chief wird fortgesetzt und das auf Basis einer neuen Engine. Viel mehr Details gibt es noch nicht.

Ori and the Will of the Wisps

Es sieht wunderschön aus, erscheint aber erst 2019.

Metro Exodus

Markiert euch den 22. Februar 2019 – er wird voll!

Fallout 76

Große Welt, viel mehr Natur und Prequel zu den bisherigen Fallouts: Mehr Infos gibt es nachher auf der Bethesda PK.

Sekiro – Shadows Die Twice

Multiplattform, Activision als Publisher und nicht komplett Soulsborne: Das ist das neue Projekt von From Software.

Die Fantastischen Abenteuer von Captain Spirit

Es ist nicht Life is Strange 2, wird aber in dessen Story hineinlaufen: Square Enix und Dontnod haben für den 26. Juni die kostenlose Prequel-Episode Die Fantastischen Abenteuer von Captain Spirit angekündigt. Ja, ihr habt richtig gelesen: Kostenlos!

Kingdom Hearts 3

Mit 2018 wird es nichts mehr, stattdessen erscheint Kingdom Hearts 3 nun am 29. Januar 2019 für PS4 und Xbox One. Mit dabei ist eine Eiskönigin:

Forza Horizon 4

Auf nach England und das in vier Jahreszeiten: Forza Horizon 4 präsentiert sich dieses Mal fast schon als “The Crew”-Konkurrent, denn die komplett offene Welt bietet dieses Mal auch einen kompletten Online-Modus. Wer will, kann aber auch anscheinend solo fahren.

Mehr Studios für Microsoft

Das was Microsoft in den letzten Jahren verpasst hat, holt der Konzern nun nach und hat sich gleich vier Studios einverleibt und ein neues gegründet:

  • Undead Labs (State of Decay)
  • Playground Games (Forza Horizon)
  • Compulsion Games (We Happy Few)
  • Ninja Theory (Hellblade)
  • The Initiative

Crackdown 3

Kommt nun im Februar 2019 und sieht irgendwie immer noch nicht besser aus. Sorry!

Tales of Vespiria

Zum zehnjährigen Jubiläum gibt es ein Remastered von Tales of Vespiria.

We Happy Few

Ein neuer Story-Trailer, der gefühlt nicht so repräsentativ für das restliche Spiel steht.

The Division 2

Es geht dieses Mal nach Washington, ansonsten ändert sich anscheinend gar nicht so viel. Hübsch sieht es aber immer noch aus!

Devil May Cry 5

Nero und Dante sind zurück: Capcom hat wie erwartet Devil May Cry 5 angekündigt. Das Action-Spiel auf Basis der hauseigenen RE-Engine, die 60 FPS auch auf den Konsolen liefern wird, erscheint im 1. Quartal 2019 für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Shadow of the Tomb Raider

Es ist das Tomb Raider der aktuellen Generation. Etwas düsterer mit einer an sich zweifelnden Lara:

Just Cause 4

Action, Tornados, Rico: Just Cause 4 macht da weiter wo die Reihe eigentlich nie aufgehört hat. Es gibt um “Gehirn Aus, Explosionen an” und das spätestens am 4. Dezember für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Dying Light 2

Chris Avellone schreibt die Story für Dying Light 2! Das ist schon der Wahnsinn, aber es geht noch weiter: Im Spiel könnt ihr euch dieses Mal für verschiedene Fraktionen entscheiden und je nachdem was ihr macht, soll sich dies auf das Leben der kaputten Stadt auswirken. Das sieht schon sehr vielversprechend aus.

Jump Force

Die größten Helden von Jump kämpfen gegeneinander, darunter Son-Goku, Naruto, Ruffy und ein paar mehr.

Gears of War

Das “of War” wird offenbar aus dem Namen gestrichen, dafür aber gibt es gleich drei neue Gears-Spiele. Zum einen wäre da das große Gears 5 mit einem weiblichen Hauptprotagonisten:

Dann ist da Gears Tactics, zu dem Microsoft bislang keinen offiziellen Trailer hochgeladen hat. In der PK war jedoch zu sehen, dass es sich hierbei im Grunde um ein XCOM meets Gears of War handelt, sprich Taktik-Rundenstrategie. Durchaus eine interessante Idee.

Mobile-Fans können sich derweil auf Gears POP! freuen.

Battletoads

Retro-Fans freuen sich: Battletoads kehrt 2019 zurück!

ID@Xbox

Ob Ashen, Below, Tunic oder Session: Auch für Indie-Entwickler hat Microsoft ein großes, grünes Herz über. Hurra!

Cyberpunk 2077

Die vielleicht größte Ankündigung? Nunja, das kann man ja sehen wie man will, aber das neue Projekt der “The Witcher 3”-Macher hat Microsoft sicherlich nicht ganz ohne Grund zum Ende angesetzt. Absolut vielversprechend und interessant!

2 Kommentare

  1. Ori, Sekiro, Forza Horizon 4 und Devil May Cry 5 fand ich cool!

    Cyberpunk werde ich wohl auch spielen, ist für mich vom Setting allerdings total uninteressant. Hoffe CD Project holt da trotzdem genug raus, dass ich trotzdem Spaß damit haben kann.

    Achja, Tomb Raider. Keine starke Vorfreude, aber die Vorgänger haben mich gut unterhalten also bin ich dabei.

  2. Forza Horizon 4 ist ein ganz klares MUSS. Teil 3 der Reihe habe ich mega gefeiert!
    Bei Cyberpunk kann ich noch keine Aussage treffen. Bin in der Hinsicht sehr unentschlossen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.