E3 2018 – Die Bethesda-Pressekonferenz mit Fallout 76 und Starfield (+Podcast)

Bislang war nicht viel zum Bethesda-Line-Up bekannt, nun umso mehr: Der Publisher und Entwickler hat seine Pressekonferenz eindrucksvoll genutzt. Wir haben alle Infos und Trailer und einen Podcast für euch.

Podcast:

[podlove-episode-web-player]

Fallout 76

Das große Ding dieses Jahr ist für Bethesda Fallout 76, welches tatsächlich ein Online-Spiel wird – inklusive PvP, Atomraketenbunker, mit denen man ganze Gebiete wegsprengen kann und so weiter. Erscheint am 14. November für PC, Xbox One und PlayStation 4.

Rage 2

Der Shooter, den Bethesda bereits im Vorfeld der E3 angekündigt hat, erscheint zwar nicht mehr dieses Jahr, sieht dafür aber nach jeder Menge kurzweiligen Action-Spaß aus. Das ist doch was, oder?

Doom Eternal

Keine große Überraschung, aber nicht viel zu sehen: Doom von 2016 wird fortgesetzt. In Doom Eternal kommt dieses Mal die Hölle auf Erden. Mehr wird es erst auf der Quakecon geben.

Prey Mooncrash

“Rogue Lite” mit leichter, prozeduraler Inhaltsgenerierung: Das ist der DLC zu Prey, der tatsächlich auf dem Mond in einer Simulation stattfindet. Kostenpunkt: 20 Euro und ab sofort erhältlich.

Wolfenstein Youngblood

BJ hat ausgedient: In der nächsten Episode von Wolfenstein übernehmen seine Zwillingstöchter das Geschehen und machen, wie schon der Vater, Jagd auf Regimeanhänger. Allerdings erst 2019.

Starfield

Die neue Franchise von Bethesda heißt tatsächlich Starfield, soll klassisch Singleplayer werden und irgendwann halt mal erscheinen. Viele Infos gibt es nicht.

The Elder Scrolls 6

Das gilt auch für das nächste Kapitel von The Elder Scrolls, welches Bethesda einfach direkt mit angekündigt hat. Auch hierzu gibt es keine Infos. Wahrscheinlich ist das sowieso eher ein Projekt für 2021 und später.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.